Zum Inhalt

Dortmunder Tag der Statistik (2023)

Herzlich willkommen auf den Seiten zum Dortmunder Tag der Statistik am 07. Februar 2023 der Fakultät Statistik der Technischen Universität Dortmund.

Wir hoffen, dass DOTS 2023 wieder in Präsenzform stattfinden kann. Sollte es durch die Pandemie bedingt doch nicht möglich sein, werden alle angemeldeten Personen bzw. Klassen wie beim letzten Mal rechtzeitig informiert. Sollten eventuell besondere Teilnahmebedingungen wie z.B. die 3G-Regel gelten, werden die Angemeldeten ebenfalls rechtzeitig informiert.

Im Februar 2010 haben die Vereinten Nationen erstmals einen weltweiten Tag der Statistik begangen - http://www.un.org/en/events/statisticsday/. Sie wollten damit zeigen, wie wichtig diese Wissenschaft inzwischen für uns alle ist. Die Fakultät Statistik der TU Dortmund, die einzige ihrer Art im ganzen deutschen Sprachgebiet, greift diese Idee eines Tages der Statistik auf und bietet allen Interessierten einen Tag voller "zufälliger" Überraschungen.

In spannenden Veranstaltungen erfahren Sie vieles, was sie noch nicht über Statistik wussten, und alles, was sie schon immer darüber wissen wollten.

  • Wir geben Informationen zu unseren Studiengängen und Einblicke in Arbeitswelten.
  • Bei einer Podiumsdiskussion können Sie mit Studierenden diskutieren.
  • Wir zeigen Ihnen einige der zahlreichen Anwendungsgebiete der Statistik mit folgenden Vorträgen:
    • Mit Statistik für Fakten gegen Fakes: Von klinischen Studien zu Impfungen
    • Was kann man aus Texten lernen ohne sie zu lesen?
    • Wie man mit Statistik Fußballturniere vorhersagen kann
    • Berufspraxis: Als Statistikerin in der Qualitätssicherung im Pharmakonzern
  • Außerdem laden wir zu den fünf folgenden Mitmach-Aktionen am Nachmittag ein:
    • Interaktive computergestützte live Analyse von Daten aus der angewandten statistischen Beratung (max. 200 Personen)
    • Von der Stichprobe zur Population: Eine Mitmach-Aktion für Naschkatzen (max. 80 Personen)
    • Katapultexperiment: Wie Statistik beim Zielen hilft (max. 40 Personen)
    • Schlag den Krige - Eine interaktive Schokoladensuche(max. 60 Personen)
    • Statistisches Do It Yourself: Ein Persönlichkeitsfragebogen zum Selberbasteln (max. 50 Personen)

Die Veranstaltungen richten sich vorrangig an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II und ihre Lehrerinnen und Lehrer, stehen aber natürlich auch allen Interessierten offen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist ausgebucht, die maximale Kapazität des Hörsaals und der Seminarräume wurde erreicht. Interessierte können sich gerne per email an Frau Große-Oetringhaus wenden, um sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an DoTS 2023!

Programm

Das genaue Programm finden Sie hier. Die Informationsbroschüre zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen.

Veranstaltungsort

Die Veranstaltungen finden im Seminarraumgebäude der Technischen Universität Dortmund im Friedrich-Wöhler-Weg 6 statt.
Die nächste S-Bahn-Haltestelle ist Dortmund Universität der Linie S1, die im 20-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof Dortmund und Bochum, Essen, Mülheim an der Ruhr, Duisburg und Düsseldorf verkehrt. Mehr Informationen für die Anreise finden Sie hier.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.