Zum Inhalt

Sonstige Buchbeiträge

  • "Migration aus Sicht der Wirtschaftswissenschaften", In: NRW-Akademie der Wissenschaften (Hrsg.): Gesellschaft mit Migrationshintergrund, Düsseldorf 2022, 46-55 (mit Ch. Schmidt).
  • "Grenzwerte", In: W. Hopf (Hrsg.): Libertas – Jahrbuch für Meinungsfreiheit, Berlin 2021, S. 251-257
  • "Wikipedia-Verbot an der TU Dortmund", In Andreas Mäckler (Hrsg.): Schwarzbuch Wikipedia: Mobbing, Diffamierung und Falschinformation in der Online-Enzyklopädie und was jetzt dagegen getanwerden muss, Verlag Zeitgeist, 2020.
  • "Ein wahres Minenfeld: Die statistische Problematik von Mietpreisspiegeln", In W. Krämer, C. Weihs, Faszination Statistik: Einblicke in aktuelle Forschungsfragen und Erkenntnisse, Springer 2019, 128-135
  • "Statistik in der Ratingindustrie", In W. Krämer, C. Weihs, Faszination Statistik: Einblicke in aktuelle Forschungsfragen und Erkenntnisse, Springer 2019, 112-119 (mit S. Neumärker)
  • "Mit Statistik an die Börse", In W. Krämer, C. Weihs, Faszination Statistik: Einblicke in aktuelle Forschungsfragen und Erkenntnisse, Springer 2019, 97-104 (mit T. Conring)
  • "Die Statistik des Lottospiels", In W. Krämer, C. Weihs, Faszination Statistik: Einblicke in aktuelle Forschungsfragen und Erkenntnisse, Springer 2019, 91-94
  • "Warum leben Novemberkinder länger?", In W. Krämer, C. Weihs, Faszination Statistik: Einblicke in aktuelle Forschungsfragen und Erkenntnisse, Springer 2019, 3-10 (mit K. Schüller)
  • "Partial Orderings of Default Predictions", in N. Bauer, K. Ickstadt, K. Lübke, G. Szepannek, H. Trautmann, M. Vichi: Applications in Statistical Computing. Studies in Classification, Data Analysis, and Knowledge Organization. Springer, 2019, 187-199 (mit P. Posch)
  • "Wege und Irrwege von der Zahl zum Bild", Gemalte Diagramme: Bauhaus, Kunst und Infografik, Kerber-Verlag, 2019, 106-113.
  • "Unschärfe aus Sicht der Wirtschaftswissenschaften und Statistik", in P. M. Lynen, C. Kiefer und W. Hogrebe: Unschärfe, Verlag Ferdinand Schöningh, 2016, 45-60.
  • "Gesundheit um jeden Preis? Oder: die Fortschrittsfalle der modernen Medizin", in U. Repschläger, C. Schulte und N. Osterkamp (Hrsg.): Gesundheitswesen Aktuell 2015. Beiträge und Analysen, BARMER GEK, 2015, 182-194.
  • "Statistische Tabellen und Grafiken", in M. Rolfes und A. Uhlenwinkel (Hrsg.): Metzler Handbuch 2.0 Geographieunterricht - Ein Leitfaden für Praxis und Ausbildung, Westermann, 2013, 507-513.
  • "Sprache und Geld", Interdisziplinäres Plenum Sprache, Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste, Verlag Ferdinand Schöningh, 2013, 33-44
  • "Opfer des eigenen Erfolges - Die Fortschrittsfalle der modernen Medizin", Die Fortschrittsfalle der Medizin - Wie viel Gesundheit können wir uns leisten?, Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste, Verlag Ferdinand Schöningh, 2013, 9-21.
  • "German Angst", in M.H.W. Möllers und R.C. van Ooyen (Hrsg.), Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2012/2013, 13-19.
  • "Deutsch im Abseits - hat die Sprache Humboldts noch eine Zukunft?", Beiträge zur Humboldt'schen Familienchronik, Literatur und deutschen Sprache, Abhandlungen der Humboldt-Gesellschaft für Wissenschaft, Kunst und Bildung e.V., Band 28, Oktober 2011, 197-210
  • "Was hat der Verein Deutsche Sprache mit dem Kulturpreis Deutsche Sprache zu tun?", in W.P. Klein (Hrsg.): Ausgezeichnete Sprache - Zehn Jahre Kulturpreis Deutsche Sprache, Universitätsverlag Winter, Heidelberg, 2011, 23-28.
  • "Durbin-Watson Test", International Encyclopedia of Statistical Science, 2011, Part 4, 408 – 409.
  • "Statistical Fallacies", International Encyclopedia of Statistical Science, 2011, Part 19, 1409 - 1412.
  • "Sprache als Produktionsfaktor", in W. Eins und F. Schmöe (Hrsg.): Wie wir sprechen und schreiben, Festschrift für Helmut Glück, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden, 2009, 241-250.
  • "Eine Evaluation des REACH-Programms der EU. Regulierung der Chemieindustrie aus der Sicht der Statistik", in A. Wagner (Hrsg.): Empirische Wirtschaftsforschung heute, Festschrift für Ullrich Heilemann, Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart, 2009, 267-273.
  • "Anpassung als Identitätsverlust", in C. Scholz, V. Stein (Hrsg.): Bologna-Schwarzbuch, Deutscher Hochschulverband, Bonn, 2009, 131-136.
  • "More on the F-Test under Nonspherical Disturbances", in B. Schipp, W. Krämer (Hrsg.): Statistical Inference, Econometric Analysis and Matrix Algebra, Festschrift in Honour of Götz Trenkler, Physica Verlag, Heidelberg, 2009, 179-184 (mit C. Hanck).
  • "Entr' Acte: Im Umkreis von katholischen Kirchen herrscht überdurchschnittliche Krebshäufigkeit! Möglichkeiten und Grenzen sozialstatistischer Erhebungen", in E. Murer (Hrsg.): Was darf dem erkrankten oder verunfallten Menschen zugemutet werden?, Stämpfli Verlag AG Bern, 2008, 215 - 227.
  • "OLS-based estimation of the disturbance variance under spatial autocorrelation", in Shalabh, C. Heumann (Hrsg.): Recent Advances in Linear Models and Related Areas 18, Physica-Verlag, 2008, 357 - 366 (mit C. Hanck).
  • "Wer soll leben? - Rationierung im Gesundheitswesen aus Statistiker- und Ökonomensicht", Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften / Vorträge I 21, Schöningh, 2008, 5-23.
  • "Irren ist menschlich", in K. Sandhoff, W. Donner, u.a. (Hrsg.): Vom Urknall zum Bewusstsein - Selbstorganisation der Materie, Georg Thieme Verlag, Stuttgart, 2007, 347-355.
  • "Was macht Rationierung unvermeidbar?", in Nationaler Ethikrat (Hrsg.): Gesundheit für alle - wie lange leben wir noch?, Berlin, 2007, 35-42.
  • "Prävention und Gesundheitswesen: Bestandsaufnahme und kritische Bewertung", in H. Michna, P. Oberender, J. Schultze, J. Wolf (Hrsg.): Prävention auf dem Prüfstand: Wieviel organisierte Gesundheit - wieviel Eigenverantwortung, Köln, 2006, 27-36.
  • "Rationierung", in M. Schwarz, M. Frank, P. Engel (Hrsg.): Weißbuch der Zahnmedizin, Band 1, Quintessenz-Verlag, Berlin, 2006, 39-50.
  • "Ausgewählte Lebenslügen der modernen Gesundheitspolitik", in C. Reisner, M. Dihlmann: [Wahl]Arzt in Österreich, Springer, Wien, 2006, 17-26.
  • "Spiegel- oder Zerrbild - was zeigt uns die Statistik?", in Deutscher Hochschulverband (Hrsg.): Glanzlichter der Wissenschaft, Lucius & Lucius, Stuttgart 2005, 51-56.
  • "So lügt man mit Statistik", in G. Graumann (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2005, 15-24.
  • "Armut - was ist das überhaupt?", in C. Sedmak (Hrsg.): Option für die Armen, Herder, Freiburg 2005, 47-58.
  • "Qualitätsvergleiche bei Kreditausfallprognosen", in P. Mertens, S. Rässler (Hrsg.): Prognoserechnung, Physica, Heidelberg 2004, 439 - 447.
  • "Muttersprache: Motor kreativen Denkens", in F. Nies (Hrsg.): Europa denkt mehrsprachig, Tübingen 2004, 75 - 77.
  • "Laudatio auf den Verein zur Förderung der pädagogischen Arbeit mit Kindern aus Zuwandererfamilien", in H. Glück; W. Krämer; E. Schöck (Hrsg.): Kulturpreis Deutsche Sprache 2002, IFB, Paderborn, 2003, 22-24.
  • "Lügen auf ökonomischen und wissenschaftlichen Informationsmärkten", in R. Hettlage (Hrsg.): Verleugnen, Vertuschen, Verdrehen - Leben in der Lügengesellschaft, Konstanz 2003, 159-172.
  • "Statistische versus individuelle Menschenleben: Kommentar zum Beitrag von Ezekiel J. Emanuel", in G. Marckmann (Hrsg.): Gesundheitsversorgung im Alter - Zwischen ethischer Verpflichtung und ökonomischem Zwang, Stuttgart 2003, 219-223.
  • "Altersbezogene Rationierung von Gesundheitsleistungen", in E. Wille u.a. (Hrsg.): Rationierung im Gesundheitswesen und ihre Alternativen, Baden-Baden 2003, 195-201.
  • "Rationing is inevitable: Modern Medicine as a Victim of its own Success", in F. Breyer, H. Kliemt, F. Thiele (Hrsg.): Rationing in medicine, Berlin 2002 (Springer),  75-76.
  • "Anglizismen und kein Ende?", in K. Ehlich; V. Schubert (Hrsg): Sprachen und Sprachpolitik in Europa, Stauffenburg 2002, 83- 96.
  • "Wissenschaft und Statistik", in S. Thor (Hrsg.): Salongeschichten, Köln 2001 (Deutscher Ärzte-Verlag),  92-94.
  • "Verborgene Botschaften in Infografiken", in U. Gerhard, J. Link und E. Schulte-Holtey (Hrsg.): Infografiken, Medien, Normalisierung, Synchron, Heidelberg, 2001, 55 - 62.
  • "Sprache, Denken, Sozialprodukt", in H. Glück, W. Krämer, E. Schöck (Hrsg.): Kulturpreis Deutsche Sprache 2001: Ansprachen und Reden, IFB, Paderborn, 2001, 38-45.
  • "Sich einmischen oder wegschauen", in Henning-Kaufmann-Stiftung (Hrsg.): Deutscher Sprachpreis1995-1999, Schliengen 2001, 166-172.
  • "Kapitalmarkteffizienz," Stichwortartikel im Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens (3. Auflage), Schäffer-Poeschel, Stuttgart 2001, 1267-1274.
  • "Measurement of inequality." Kapitel 2 in: Ullah, A. und Giles, D. (Hrsg.): Handbook of Applied Economic Statistics, Marcel Dekker, New York 1998, 39-62.
  • "Asymptotic equivalence of ordinary least squares and generalized least squares with trending regressors and stationary autoregressive disturbances." in Galata/Küchenhoff (Hrsg.): Econometrics in Theory and Practice (Festschrift für H. Schneeweiss), Heidelberg 1998, 137 - 142.
  • "Optionsbewertung," Stichwortartikel in der 2. Auflage des Enzyklopädischen Lexikons des Bank- und Börsenwesens, 1998.
  • "Gesundheitsreformen und ihre Folgen für das Alter," in: H.P. Tews, Th. Klie, R.M. Schütz (Hrsg.): Altern und Politik Bibliomed, Melsungen, 1996, 119-126.
  • "Die Fortschrittsfalle oder Hippokrates versus Sisyphos," in: Deutscher Hochschulverband (Hrsg.): Almanach IX, 1996, 55-63.
  • "Black-Scholes-Formel", Stichwortartikel im Börsenlexikon, München 1995 (Oldenbourg), 39-42.
  • "Rationierung im Gesundheitswesen - Die moderne Medizin als Opfer ihres eigenen Erfolges," in: H. Günther, G. Ehninger (Hrsg.): Prävention, Kuration und Palliation Ziele und Realitäten in der Onkologie, 1995, 96-111.
  • "Kapitalmarkteffizienz," Stichwortartikel im Handwörterbuch des Bank- und Finanzwesens (2. Auflage), Stuttgart (Schäffer-Poeschel), 135 - 143.
  • "Some pitfalls in using empirical autocorrelations to test for zero correlation among common stock returns," in: J. Kaehler und P. Kugler (Hrsg): Econometric Analysis of Financial markets, Heidelberg 1994 (Physica), 1-10 (mit R. Runde).
  • Diskussion von Golinowska, S: "Ageing and the labour market in Poland and eastern europe," in Johnson, P. und Zimmermann, K.F. (Hrsg.): Labour markets in an ageing europe, Cambridge 1993 (Cambridge University Press), 96-97.
  • "The holiday effect: yet another capital market anomaly?" in Schach. S. und Trenkler, G. (Hrsg.): Data analysis and statistical inference: Festschrift in honour of Friedhelm Eicker, Bergisch-Gladbach 1992 (Eul-Verlag) 453- 462 (mit R. Runde).
  • "Kollektives Altern und Gesundheitswesen," in Baltes, P. und Mittelstraß, J. (Hrsg.): Zukunft des Alterns und gesellschaftliche Entwicklung, Berlin 1992 (de Gruyter), 563-580.
  • "Die Fortschrittsfalle in der modernen Medizin," in J. Köbberling (Hrsg.): Die Wissenschaft in der Medizin, Stuttgart 1992 (Schattauer), 115-126.
  • "Nachfrage, Bedarf und Inanspruchnahme von Gesundheitsgütern," in Henke, K.D. und v.d. Schulenburg, J.M. (Hrsg.): Kommentierte Bibliographie der Gesundheitsökonomie : Band 1: Einführende Texte, Berlin 1992 (Edition Sigma), 63-82.
  • "Effizienz, Ökonomie und Humanität im Krankenhaus - Wirtschaftlichkeit und Medizin im Widerstreit," in: Trägergemeinschaft Katholischer Krankenhauser im Bistum Trier (Hrsg.): Wirtschaftlichkeit und Humanität – ein Zielkonflikt im christlichen Krankenhaus? Dokumentation der Jahrestagung 1992, 7 - 21.
  • "Recursive vs. OLS-residuals in the cusum test," in Hackl, P. und Westlund, A. (Hrsg.): Economic structural change: analysis and forecasting, Berlin 1991 (Springer), 35-48 (mit W. Ploberger und I. Schlüter).
  • "The Robustness of the F-test to autocorrelation among disturbances," in Gruber, J. (Hrsg.): Econometric decision models: new methods of modelling and applications, Berlin 1991 (Springer), 419-428 (mit J. Breitung und J. Kiviet).
  • "Neuere Entwicklungen bei Strukturbruchtests im Linearen Regressionsmodell," in: Nakheizadeh, G. (Hrsg.): Anwendungsaspekte von Prognoseverfahren, Heidelberg 1991 (Physica), 103-122.
  • "A comparison of two significance tests for structural stability in the linear regression model," in B. Raj (Hrsg.): Advances in econometrics and modelling, Dordrecht 1989 (Kluwer) 159-168 (mit W. Ploberger und K. Kontrus).
  • "The robustness of the Chow test to autocorrelation among disturbances," in Hackl, P. (Hrsg.): Statistical analysis and forecasting of economic structural change, Heidelberg 1989 (Springer) 45-52.
  • "Gesundheitswesen: wirtschaftlich", Stichwortartikel in Herder Staatslexikon, 7. Auflage, Freiburg 1986, Band 2, 1014-1018.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.